Calendar of events

Would you like your event to appear in the city's online event calendar? Then fill out the self-entry completely and in a few days your event will be online.


Search for

Kategorien anzeigen

Monate

.allApril May June July August September October November December January February March
Bild Markierungen im Wald und ihre Bedeutung - Bild: Nico Jakob
Markierungen im Wald und ihre Bedeutung - Bild: Nico Jakob

Samstag.
13.
April

Veranstaltungsort

Parkplatz Waldfriedhof (GPS: 48.870189, 8.2232622)

Saturday April 13, 2024 | 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Kleine Waldkunde für interessierte Waldbesuchende

Kurzbeschreibung

„Welche Bedeutung haben die verschiedenen Markierungen im Wald? Warum wurde hier ein Baum gefällt? Wieso befinden sich dort Ziffern und Buchstaben auf dem Stamm?“ Diese und ähnliche Fragen bekommen Förster immer wieder gestellt. Der städtische Forstrevierleiter Nico Jakob lädt bei einer Rad-Wanderung durch den Stadtwald dazu ein, grundlegende Sachverhalte zur Waldbewirtschaftung anhand von praktischen Beispielen zu erörtern. Zudem wird an verschiedenen Waldbildern dargelegt, welch spannende „Reise“ ein Sämling bis zum stattlichen Baum erlebt.


Foto Brot aus dem Holzofen - Bild: Veronika Öder
Brot aus dem Holzofen - Bild: Veronika Öder

Samstag.
13.
April

Veranstaltungsort

Ökostation Rastatt (bei den Gaskesseln)
Westring
76437 Rastatt

Saturday April 13, 2024 | 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

Und ein Brot wie aus Großmutters Zeiten

Kurzbeschreibung

Wenn das lodernde Feuer im Steinofen zu goldglühenden Kohlen geworden ist, dann ist es Zeit, die selbst vorbereiteten Brote in den Ofen zu schieben. Ein Duft wie aus Großmutters Zeiten steigt aus der Backkammer auf. Bis es soweit ist, ist es ein spannender und aufregender Weg. Gemeinsam mit den Teilnehmenden wird aus einfachen Grundzutaten ein Brotteig geknetet. Ganz nebenbei erfährt man, wie es früher einmal war, bis aus einem kleinen Korn das Mehl für das Brot wurde. Die selbstgeformten Laibe können anschließend nach Herzenslust verziert werden und dann heißt es warten bis die braune Kruste zu sehen ist und der Brotduft in die Nase steigt. Freuen Sie sich auf einen aktiven Erlebnisnachmittag mit anschließender Verkostung.


Logo Europawahl - Bild: Europäisches Parlament
Europawahl - Bild: Europäisches Parlament

Mittwoch.
24.
April

Veranstaltungsort

Naturfreundehaus Rastatt
Brufertstraße 3
76437 Rastatt

Wednesday April 24, 2024 | 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Europa wählt

Kurzbeschreibung

Die EU-Politik ist weit weg, was geht uns das an? Viele Bürgerinnen und Bürger fremdeln noch immer mit der Politik, die in Brüssel und Straßburg gemacht wird. Sie halten das alles für abstrakt und fern der eigenen Wirklichkeit. Dabei werden heute über 70% der für uns alle relevanten Gesetze auf der EU-Ebene beschlossen. Gerade für den Natur- und Umweltschutz geht heute ohne Europa nichts mehr. Warum das gut ist und die nächste Europawahl eine Schicksalswahl wird, erklärt der Vortrag.


Foto Gelbes Buschwindröschen - Bild: Jörg Griese
Gelbes Buschwindröschen - Bild: Jörg Griese

Freitag.
3.
Mai

Veranstaltungsort

Ötigheim, Grillhütte
Rheinstraße 20
76470 Ötigheim

Friday May 03, 2024 | 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Frühling im Wald

Kurzbeschreibung

Anfang Mai ist die Waldbodenvegetation schon in voller Blüte und die austreibenden Bäume machen den Wald wieder grün. Bei einer kleinen Fahrradtour lernen wir naturnahe Waldbestände mit ihren typischen Pflanzen kennen. Wir werfen auch einen Blick in die aufblühenden Wiesen unserer Heimat im Dreieck von Rastatt, Ötigheim und Steinmauern.


Foto Frühjahr im Wald - Bild: Volker Späth
Frühjahr im Wald - Bild: Volker Späth

Donnerstag.
16.
Mai

Veranstaltungsort

Ötigheim, Parkplatz Volksschauspiele GPS: 48.884485, 8.232032

Thursday May 16, 2024 | 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Vögel im Wald

Kurzbeschreibung

Mitte Mai sind im Orchester unserer einheimischen Vogelarten besonders viele Piepmätze aktiv. Bei einer kleinen Exkursion am Abend lernen wir einige typische Arten näher kennen. Singdrossel, Amsel, Buchfink, Mönchsgrasmücke und mit etwas Glück auch Nachtigall, Gartenrotschwanz und Mittelspecht begleiten uns auf unserem Weg durch schöne Waldbestände. Wir erfahren auch Wissenswertes über die alten Eichen- und Erlenwälder am Federbach.


Foto Buntspecht - Bild: Rainer Deible
Buntspecht - Bild: Rainer Deible

Mittwoch.
5.
Juni

Veranstaltungsort

Fähranleger Rastatt-Plittersdorf Rheinpromenade

Wednesday June 05, 2024 | 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Piepmätze für Einsteiger – Vögel des Waldes

Kurzbeschreibung

Für den letzten Teil der kleinen Piepmatzkunde hat sich der NABU die neue Rheinauenrunde bei Plittersdorf ausgesucht. Auf der Strecke sind die Erlebnisstationen zu bewundern, unterlegt mit den Vogelstimmen der Rheinauen. Diese sind enorm vielfältig und quasi die Königsklasse in der Vogelstimmenkunde – eine echte Herausforderung zum Abschluss unseres Einsteigerkurses!


Foto Storch mit Nachwuchs - Bild: Annette Jung
Storch mit Nachwuchs - Bild: Annette Jung

Samstag.
8.
Juni

Veranstaltungsort

Festplatz Niedersand (Plittersdorf)
Plittersdorf
Fährstraße
76437 Rastatt

Saturday June 08, 2024 | 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Exkursion zu den Störchen in die Rheinauen

Kurzbeschreibung

Der Weißstorch gehört in der warmen Jahreshälfte zum Ortsbild in Plittersdorf und Umgebung. Begeben sie sich mit uns auf Entdeckungstour und erfahren Sie spannende Details aus dem Leben dieses sagenumwobenen Vogels. Informationen gibt es unter anderem zum Thema Beringung und Besenderung des Weißstorchs sowie zur Problematik Müll und Jungstorchverendung.


Foto Aktionsnachmittag des Ökomobils - Bild: Regierungspräsidium Karlsruhe
Aktionsnachmittag des Ökomobils - Bild: Regierungspräsidium Karlsruhe

Donnerstag.
13.
Juni

Veranstaltungsort

Feldweg Riedkanal an der Brücke (GPS: 48.884153, 8.179832)


Thursday June 13, 2024 | 16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Hofwaldschlut – eine alte Murgschlinge bekommt wieder Wasser

Kurzbeschreibung

Nach dem Ausbau der Murg im 18. Jahrhundert lag die Hofwaldschlut im Dornröschenschlaf. Die Verlandung war in dieser Zeit weit fortgeschritten und nur noch wenige Wasserflächen zeugten vom alten Flusslauf. Dr. Jost Armbruster stellt Ihnen die Hofwaldschlut und ihre Geschichte vor. Vor allem erklärt er, wie die Hofwaldschlut im Rahmen des LIFE+-Projekts „Rheinauen bei Rastatt“ wieder mit Wasser aus dem Riedkanal beschickt wurde und damit wertvolle Lebensräume nachhaltig erhalten werden. Zusammen mit den Mitarbeitenden des Ökomobils können Sie die Lebewesen im Riedkanal und der Hofwaldschlut untersuchen.


Foto Rastatter Bruch - Bild: Stadt Rastatt
Rastatter Bruch - Bild: Stadt Rastatt

Samstag.
15.
Juni

Veranstaltungsort

Im Rheinfeld/Ecke Oberwaldstraße
Im Rheinfeld
76437 Rastatt

Saturday June 15, 2024 | 14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Exkursion ins Rastatter Bruch

Kurzbeschreibung

Das Rastatter Bruch ist ein Feuchtwiesengebiet, das wie nahezu alle Feuchtgebiete sehr unter den Folgen von Entwässerung und den immer sommertrockeneren Klimabedingungen leidet. Das Rastatter KIT Aueninstitut führt hierzu ein Projekt der Stiftung Naturschutzfond Baden-Württemberg durch, in dem der Wasserhaushalt dieses Niedermoores untersucht wird. Herr Dr. Christian Damm vom Aueninstitut wird das Gebiet, seine Probleme und das Projekt auf einer kleinen naturkundlichen Wanderung vorstellen.


Foto Bläulinge - Bild: Marcus Rimpel
Bläulinge - Bild: Marcus Rimpel

Samstag.
22.
Juni

Veranstaltungsort

Schützenhaus, Tafel "Schmetterlingsweg"

Saturday June 22, 2024 | 17:30 Uhr - 20:00 Uhr

Bläulinge und Edelfalter im Wörtfeld

Kurzbeschreibung

Im Juni locken auf Wiesen, am Waldrand und entlang von Waldwegen zahlreiche Blüten unsere heimischen Schmetterlinge an. Im Wörtfeld ist zu dieser Zeit mit etwas Glück ein besonderes Spektakel zu erleben: Die Himmelblauen Bläulinge fliegen hier in großer Zahl. Marcus Rimpel wird uns bei hoffentlich gutem Wetter am Hochwasserdamm und im Wörtfeld führen und uns die Falter des Frühsommers näherbringen. Wir erfahren auch Wissenswertes über den Lebensrhythmus sowie zum Gefährdungsgrad der einzelnen Arten.


Foto Rastatter Rheinauen - Bild: Peter Klüber
Rastatter Rheinauen - Bild: Peter Klüber

Samstag.
29.
Juni

Veranstaltungsort

Parkplatz Inselstraße am Sauweidsee
Wintersdorf
Inselstraße
76437 Rastatt

Saturday June 29, 2024 | 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Exkursion Rastatter Rheinaue

Kurzbeschreibung

Über den Naturraum Rastatter Rheinaue als Lebensraum und einzigartigen Auenstandort in Deutschland informiert Herr Dr. Christian Damm, wissenschaftlicher Mitarbeiter am KIT-Aueninstitut in Rastatt. Auf einer informativen Wanderung geht es um den aktuellen Zustand der Rheinaue und auch Möglichkeiten, wie dieser sich in Zukunft verändern könnte. Dabei berichtet Herr Damm auch über Ergebnisse einer kürzlich abgeschlossenen Studie, die sich mit den Problemen und Entwicklungsmöglichkeiten der Rastatter Rheinaue beschäftigt. 


Foto Rheinauen - Bild: Martin Klatt
Rheinauen - Bild: Martin Klatt

Sonntag.
30.
Juni

Veranstaltungsort

Fähranleger Rastatt-Plittersdorf Rheinpromenade

Sunday June 30, 2024 | 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Mit dem Rad auf PAMINA-Tour

Kurzbeschreibung

Der PAMINA-Radweg auf beiden Rheinseiten ist ein beliebtes Ausflugsziel, um mit dem Fahrrad die Rheinauen und die Dörfer am Rhein zu erkunden. Nicht zuletzt für Naturinteressierte bietet dieser Radweg viel, denn die Aue lädt immer wieder zu kleinen Stopps ein, um die typische Vegetation mit ihren tierischen Bewohnern anzuschauen. Der gar nicht so seltene Eisvogel ist dabei ganz sicher ein Hingucker.


Foto Fledermaus - Bild: Veronika Öder
Fledermaus - Bild: Veronika Öder

Samstag.
6.
Juli

Veranstaltungsort

Ökostation Rastatt (bei den Gaskesseln)
Westring
76437 Rastatt

Saturday July 06, 2024 | 19:00 Uhr - 22:30 Uhr

Fledermausnacht - Batnight

Kurzbeschreibung

Viele Menschen sind von Fledermäusen fasziniert, aber wenige haben die flinken Jäger schon einmal selbst gesehen. Das FÖJ der Stadt Rastatt und Fledermausexpertin Frau Beate Link laden ein zur Batnight. Gestartet wird mit einer Einführung in das Thema, während der es allerhand Wissenswertes zu den Tieren zu erfahren gibt. Ein gemütliches Zusammensitzen mit Stockbrot und warmen Getränken stimmt ein auf die anschließende Exkursion. Ausgerüstet mit Taschenlampen und „Bat Detektoren“ geht es nach Sonnenuntergang in den Stadtpark zur Fledermausbeobachtung.


Foto Wald - Bild: Daniela Schneider
Eintauchen in den Wald - Bild: Daniela Schneider

Freitag.
6.
September

Veranstaltungsort

Parkplatz Bäretriewerhütte
Ettlinger Straße
76448 Durmersheim

Friday September 06, 2024 | 16:00 Uhr - 18:30 Uhr

Waldbaden

Kurzbeschreibung

An diesem Nachmittag erhalten Sie einen Einblick in das sogenannte „Waldbaden“. In Japan hat es schon lange eine Tradition und ist anerkannter Bestandteil der Gesundheitsvorsorge. Es wird Shinrin Yoku genannt, wörtlich übersetzt „Eintauchen in die Waldatmosphäre“ oder kurz „Waldbaden“. Sie erfahren Wissenswertes über die heilsame Waldatmosphäre und die Kommunikationssysteme des Waldes. Genießen Sie Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen und erleben Sie selbst die Auswirkungen des Waldbadens auf Körper, Geist und Seele.


Foto Auenwald - Bild: Uwe Kirst
Auenwald - Bild: Uwe Kirst

Samstag.
14.
September

Veranstaltungsort

Fähranleger Rastatt-Plittersdorf Rheinpromenade

Saturday September 14, 2024 | 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Multifunktionale Forstwirtschaft in Schutzgebieten

Kurzbeschreibung

Der Rastatter Stadtwald dient als Ort der Erholung und erfüllt gleichzeitig eine wichtige Aufgabe als Rohstofflieferant. Überdies ist er Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen. Diese Multifunktionalität des Stadtwaldes zu erhalten ist eine besondere Herausforderung. Welche Ziele verfolgt der Waldnaturschutz? Welche Rolle spielt der Klimawandel hinsichtlich der Waldbewirtschaftung? Welche Probleme, Lösungen und Kompromisse ergeben sich hieraus? Interessierte können bei einer geführten Rad-Wanderung diesen spannenden Fragen nachgehen und sich auf eine Erlebnistour freuen.


Foto mit Suppe und Dekoration - Bild: Daniela Schneider
Wilde kulinarische Herbstschätze - Bild: Daniela Schneider

Freitag.
4.
Oktober

Veranstaltungsort

Ökostation Rastatt (bei den Gaskesseln)
Westring
76437 Rastatt

Friday October 04, 2024 | 15:30 Uhr - 18:30 Uhr

Wilde kulinarische Herbstschätze

Kurzbeschreibung

Freuen Sie sich auf spannende Infos zu essbaren Wildpflanzen und Bäumen. Wildpflanzen enthalten ein vielfaches, manchmal sogar zigfaches an Vitalstoffen im Vergleich zu unserem Kulturgemüse. Erleben und verkosten Sie u.a. die heimische Vitamin C Königin, die selbst Zitrusfrüchte locker übertrumpft und den sehr vitalstoffhaltigen "Wald- und Wiesenkaviar" in speziellen Zubereitungsarten. Beide können Sie aktuell selbst vor Ihrer Haustür sammeln - regional, saisonal und kostenlos! Kitzeln Sie außerdem Ihren Gaumen mit Eichelkaffee sowie weiteren wilden kulinarischen Überraschungen.


Foto Äpfel von der Streuobstwiese - Bild: Bernhard Unser
Äpfel von der Streuobstwiese - Bild: Bernhard Unser

Sonntag.
13.
Oktober

Veranstaltungsort

L77 Richtung RA-Plittersdorf (Einfahrt ehem. Erdbeer- und Spargelhof Kretschmar)
Plittersdorf
Im Wiesenfeld
76437 Rastatt

Sunday October 13, 2024 | 10:00 Uhr - 12:30 Uhr

Herbst im Naturschutzgebiet Rastatter Ried

Kurzbeschreibung

Fahrradtour durch das Landschafts- und Naturschutzgebiet Rastatter Ried. Rund um die ehemalige Flussschlingenlandschaft der alten Murg erleben wir die Vielfalt unserer Landschaft. Unter anderem lernen wir den Lebensraum Streuobstwiese kennen, Tiere und Pflanzen, die Obstbäume mit ihren Früchten. Die Fahrradtour führt auch entlang der renaturierten Murg und Hofwaldschlut. Die alte Murgschlinge wird jetzt wieder mit Wasser durchflutet und bietet ebenfalls einen vielfältigen Lebensraum für Flora und Fauna. Kommen Sie mit auf diese Entdeckungsreise unter dem Motto "Natur und ihre Vielfalt erleben"!


Bild Molekülstruktur PFAS - Bild: open source
PFAS - Bild: open source

Mittwoch.
23.
Oktober

Veranstaltungsort

Gemeindehaus St. Alexander
Murgstraße 3
76437 Rastatt

Wednesday October 23, 2024 | 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

PFAS – Fluch oder Segen der modernen Welt

Kurzbeschreibung

PFAS sind erstaunliche Chemikalien, die vor mehr als 70 Jahren entwickelt wurden und heute quasi überall enthalten sind: von der Teflonpfanne bis zum Marsroboter. PFAS sind aber auch gesundheitsschädlich und reichern sich in Menschen und Ökosystemen an – wie in Mittelbaden. Der Vortrag bietet einen Überblick über die Ewigkeits-Chemikalien und stellt die Frage nach Konsequenzen und nach regionalen Lösungen.      


Foto Schafe im Biotopverbund - Bild: Martin Klatt
Schafe im Biotopverbund - Bild: Martin Klatt

Mittwoch.
13.
November

Veranstaltungsort

Naturfreundehaus Rastatt
Brufertstraße 3
76437 Rastatt

Wednesday November 13, 2024 | 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Biotopverbund – das grüne Wegenetz

Kurzbeschreibung

Das Verkehrswegenetz aus Straßen und Schienen ist für uns selbstverständlich. Ebenso, wie wir diese Infrastruktur brauchen, sind Tiere und Pflanzen darauf angewiesen, zueinander zu finden. Dazu bedarf es eines „Grünen Wegenetzes“, nämlich der Verknüpfung ihrer Lebensräume. Dazu dient der Biotopverbund, ein gesichertes Netz an Lebensräumen in unserer Landschaft. Mindestens 15 Prozent der Landesfläche müssen zu diesem Zweck rechtlich gesichert sein. Wie es damit in unserer Region aussieht, erklärt dieser Vortrag.